21. Januar 2016

Linke Wadgassen legt mögliche Bahnstreckenreaktivierung endgültig ad acta

 

 

In der Sitzung des Gemeindeverbandes und der Gemeinderatsfraktion DIE LINKE Wadgassen am 18. Januar 2016 wurde den Reaktivierungsplänen der Bahnstrecke Völklingen-Überherrn eine klare Absage erteilt. „Diese Entscheidung wurde nicht leichtfertig getroffen, da auch die Linken in Völklingen und Überherrn über eine Reaktivierung nachdenken. Wir haben in den letzten Jahren mehrere Begehungen, auch mit MdB Thomas Lutze durchgeführt, Gespräche geführt und Alternativen geprüft. Vom Trassenzustand, den Kosten durch das Eisenbahnkreuzungsgesetz, die sanierungsbedürftigen Brücken, die zu ersetzenden, da zurückgebauten bzw. veräußerten Bahnhöfe und schlicht der fehlende Bedarf, der ein Bezuschussungsgeschäft erwarten lässt, spricht einfach alles gegen eine Reaktivierung.“ so das Fraktionsmitglied Neumann. Weiter: „Man kann leicht über eine Reaktivierung fabulieren, wenn fast sämtliche Baumaßnahmen auf Wadgasser Bann stattfinden und man selbst nur Vorteile genießen würde. Für uns sind auch die möglichen Auswirkungen auf die Naturschutzgebiete auf Gemeindebann und die unzumutbare Lärmbelästigung für die Anwohner, so u.a. in der ‚Schweizerstraße‘ und ‚Am Wiesengrund ausschlaggebend gewesen.“

Neben all diesen negativen Aspekten, verweist die Wadgasser Linke auch auf die schlicht fehlenden Vorteile. Für schienengebundenen Güterverkehr besteht im Nahgebiet der aktuellen Streckenführung innerhalb der Gemeinde Wadgassen kein erkennbarer Bedarf, im Bereich des Personenverkehrs liegen mögliche Freizeit-, Kultur- und Einkaufsmöglichkeiten der Gemeinde zu weit von der Trassenführung entfernt. Aus Sicht der Wadgasser Linken bringen ein Ausbau von Linien wie der R13 und eine zeitlich bessere Angleichung von Bus-Bahn Richtung Bouser und Völklinger Bahnhof deutlich mehr Vorteile im ÖPNV.

„Reaktivierung nur aus nostalgischen oder gemeindefremden Gründen, ohne irgendeinen erkennbaren Vorteil für die Gemeinde Wadgassen und bei der aktuell mehr als nur angespannten Haushaltssituation? Nein, Danke. Da können wir das Geld wirklich sinnvoller verplanen.“ lautete das einvernehmliche Fazit.

 

Externer Link:
Link für weitere Informationen

 


Tags/Schlagworte dieses Artikels: Linke, Wadgassen, DLFW

 

Artikelgröße:
279 Wörter, 1952 Zeichen exklusive Leerzeichen, 2230 Zeichen insg.

 

Permanenter Link zu diesem Artikel:
http://andreasneumann.politik-wechsel-jetzt.de/index.php?id=1453330800-012623


 

Zurück zur Startseite

 

 
 

 

 

 

 

 


andreasneumann.politik-wechsel-jetzt.de oder phelan.politik-wechsel-jetzt.de