28. Juni 2017

PolBi-Veranstaltung mit dem Berliner Wahlquartier abgeklärt, ab in die Bewerbung

 

 

PolBi-Veranstaltung mit dem Berliner Wahlquartier abgeklärt, die Grafik ist erstellt, die erste Serie Einladungen raus. Wir liegen auf Kurs!


Haustürwahlkampf 2017: Qualifizierungsangebot zur Umsetzung von Haustürwahlkampf im Bundestagswahlkampf

-21. u. 22. Juli 2017, Landesgeschäftsstelle - Anmeldung bitte bis spätestens 17. Juli 2017 -

Liebe Genossinnen und Genossen,

zur Ergänzung des Bundestagswahlkampfes wollen mehrere Kreis- und Ortsverbände auch Wahlkampfeinsätze an den Wohnungstüren durchführen. Zur Vorbereitung darauf bieten wir in Zusammenarbeit mit der Bundesgeschäftsstelle am 21. und 22 Juli in Saarbrücken eine Schulung zum Haustürwahlkampf an.


Die Idee ist, dass aus interessierten Kreis- und Ortsverbänden zwei bis vier Genossen/-innen teilnehmen, die anschließend die Koordination der Einsätze und die weiteren Aktiven-Trainings in den Bezirken übernehmen können.

*Konkret:
*Freitag, 21. Juli 2017 // 16 bis 21 Uhr: Kommunikationstraining (Saarbrücken, Landesgeschäftsstelle)
Samstag, 22. Juli 2017 // 10 – 14.30 Uhr: praktischer Einsatz an den Haustüren in einer Hochburg in Saarbrücken
Samstag, 22. Juli 2017 // 15 – 17 Uhr: Auswertung, Nachbereitung, praktische Vorbereitung der Haustürwahlkampfeinsätze: Gestaltung eines Aktiven-Trainings vor Ort, Auswahl der Einsatzgebiete, Material-Bedarf, Checkliste zur Durchführung etc. (Saarbrücken, Landesgeschäftsstelle)

Anmeldung: Wir bitten um verbindliche Anmeldung bis zum 17. Juli 2017 an andreas.neumann@dielinke-saar.de.

Für Verpflegung ist natürlich gesorgt.

Bei einer fremden Person an der Tür zu klingeln und mit ihr über die Wahlen zu sprechen, kostet ein wenig Überwindung. Aber es lohnt sich! Viele Menschen denken, Politik und Parteien haben mit ihrem Alltag nichts zu tun. Häufig wird ja auch über ihre Köpfe hinweg entschieden. Deswegen suchen wir das persönliche Gespräch. Wir wollen Stammwähler_innen mobilisieren, Unentschlossene für uns gewinnen und Nicht-Wähler_innen überzeugen, wählen zu gehen und ihre Stimme für eine sozial gerechte und friedliche Politik abzugeben.


Hierfür gehen wir in strategisch ausgewählten Vierteln von Tür zu Tür. Anhand eines Leitfadens sprechen wir mit Bewohner_innen zu Themen, die sie bewegen. Haustürwahlkampf bietet diese Möglichkeit der direkten Kommunikation. So erleben die Menschen DIE LINKE hautnah, als Partei, die sich für ihre Probleme interessiert und sie gemeinsam angeht. Man erreicht nicht nur die direkt Angesprochenen, sondern auch ihre Nachbarn, Familien – DIE LINKE kommt ins Gespräch. Und: Die Effektivität von Haustürbesuchen zur Ermutigung von Menschen, wählen zu gehen oder gar selbst aktiv zu werden, ist wissenschaftlich belegt.


"Ohje, sowas hab ich noch nie gemacht!" Niemand klopft unvorbereitet an die Tür. Der erste Teil des Workshops besteht aus einem Kommunikationstraining: wir üben die Gespräche in Rollenspielen, sprechen über eventuell vorhandene Ängste und bereiten uns gemeinsam vor. Niemand muss allein losziehen, niemand muss auf alle Fragen eine Antwort haben. Und ein unerquickliches Gespräch kann jederzeit mit einer freundlichen Verabschiedung beendet werden. Doch oft sind die Reaktionen der Angesprochenen positiver als erwartet. Erfahrungen zeigen: Mit ein wenig Übung können Haustürbesuche sogar Spaß machen. Und hinterher ist man um einige Erkenntnisse reicher.

 


Tags/Schlagworte dieses Artikels: LGF, PolBi, Saar, Saarland

 

Artikelgröße:
478 Wörter, 3050 Zeichen exklusive Leerzeichen, 3527 Zeichen insg.

 

Permanenter Link zu diesem Artikel:
http://andreasneumann.politik-wechsel-jetzt.de/index.php?id=1498645781-122941


 

Zurück zur Startseite

 

 
 

 

 

 

 

 


andreasneumann.politik-wechsel-jetzt.de oder phelan.politik-wechsel-jetzt.de