21. März 2018

GV Wadgassen: Carlingen – Gestank und Emissionen kennen keine Grenzen

Die Chemieplattform Carling-St. Avold erfährt im Rahmen des Projektes „Chemesis 2020“ die nächste signifikante Erweiterung. Informationen zu Art und Umfang des Ausbaus erhält man zeitnah fast ausschließlich durch die französische Presse und nicht durch eigene Gutachten und Situationsanalysen der saarländischen Landesregierung. Als Anrainer-Kommune hat man ggf. noch das Glück informationstechnisch etwas besser dazustehen.
„Eine durch Buttersäure ausgelöste Geruchsbelästigung mag vielleicht... ganzen Beitrag anzeigen
21. März 2018

Internationaler Tag gegen Rassismus



Alltagsdiskriminierung, mediale Stereotypen und rassistische Gewalt stellen auch heute noch eine alltägliche Herausforderung für jeden Einzelnen, aber auch für unsere plurale und vielfältige Gesellschaft an sich dar. Der 21. März, als ‚Internationaler Tag gegen Rassismus‘, mahnt seit dem Jahr 1960 vor den Folgen von Diskriminierung und Rassismus. Damals wurde eine friedliche Demonstration gegen ein Gesetz über die Apartheid in Sharpeville in Südafrika blutig niedergeschlagen. 69 Menschen starbe... ganzen Beitrag anzeigen
21. März 2018

Unbezahlbare Momente

Der Moment, wenn die Umweltbeauftragten der Gemeinde eine pestizidfreie Gemeinde im Gemeinderat anregen und der Bürgermeister auf den entsprechend vorliegenden Antrag der Linksfraktion zur Behandlung in der nächsten Sitzung hinweist. Unbezahlbar.
Beitrag anzeigen


19. März 2018

Carlingen und kein Ende

Die Chemieplattform im nahen Carlingen wird wieder erweitert. Informationen zu Art und Umfang der Erweiterungen erhält man rein durch die Presse und nicht durch eigene Gutachten und Situationsanalysen der saarländischen Landesregierung. Als Anrainer-Kommune hat man ggf. noch das Glück informationstechnisch etwas besser durch die „Commission Locale d'Information et de Concertation sur l'Environnement" (CLICE) darzustehen. „Die durch Buttersäure ausgelöste Geruchsbelästigung mag gesundheitsunschä... ganzen Beitrag anzeigen
14. März 2018

Cattenom bis 2048 - ein Horrorszenario

Ab Mai 2018 wird Block 2 des Pannen-Atomkraftwerks Cattenom überprüft. Bestehen Reaktorgebäude und –druckbehälter die Prüfung durch die Atomaufsichtsbehörde ASN, wird der Block durch den Betreiber EdF bis 2028 betrieben. Ausgegebenes Ziel ist die volle Laufzeit bis 2047/8.
„Festgestellt wurden der unzureichende Schutz gegen Naturkatastrophen und zahlreiche Mängel im Stresstest. Dokumentiert wurden bislang über 800 Störfälle und eine Arbeitsweise, die nur noch Kopfschütteln lässt: so bran... ganzen Beitrag anzeigen
14. März 2018

Digitalpakt muss auch ein Stück weit ein Sozialpakt sein!

Fünf Milliarden Euro soll der Digitalpakt für Schulen umfassen, 3,5 Milliarden davon sind bislang für diese Legislaturperiode eingeplant. WLAN-Ausrüstung für Klassenzimmer, sichere Cloudlösungen und einiges mehr sind für die Schulen vorgesehen. Doch für die Endgeräte der Kinder favorisiert die Kultusministerkonferenz die „Bring dein eigenes Gerät mit“-Methode.
„Die Teilnahme am digitalen Unterricht wird also voraussichtlich die volle Bandbreite -von langsamen und kleinen, dafür aber gü... ganzen Beitrag anzeigen


09. März 2018

Cattenom muss endlich stillgelegt werden



„Dass der Brand in Cattenom am 9. März 2018 durch einen Holzkeil entstehen konnte, der unter einer eigentlich feuerfesten Baustellenabdeckung Verwendung fand, sagt einiges über die Arbeitsmentalität und die Sicherheitsstandards in dem französischen Atomkraftwerk aus. Und da beruhigt es auch kaum, dass es diesmal im nicht-nuklearen Bereich der Anlage brannte.“, so Andreas Neumann, stv. Landesvorsitzender DIE LINKE. Saar. „Dieser Pannenreaktor muss endlich abgeschaltet werden. Die Bundesregierung... ganzen Beitrag anzeigen
08. März 2018

Flächendeckend, glyphosatfreie Kommunen



Der mediale Hype um Glyphosat hat merklich nachgelassen nachdem die Genehmigung durch die EU erfolgt ist. An der Gefährlichkeit des Herbizids hat sich aber nichts geändert. „Es ist erfreulich, dass Kommunen schon freiwillig auf das Totalherbizid verzichten. Dennoch gilt es diesen freiwilligen Verzicht als verbindlichen Standard durch den jeweiligen Rat zu beschließen, Drittfirmen und Pächter von kommunalen Flächen auf den Verzicht zu verpflichten und Bauern, ggf. durch Anreize wie Ausgleichzahlunge... ganzen Beitrag anzeigen
08. März 2018

2018 - höchste Zeit für echte, umfassende Gleichstellung



„Frauen haben nicht erst seit 1910, als Clara Zetkin den Weltfrauentag anregte, gezeigt, dass sie ‚ihren Mann‘ überall stehen. Und überwiegend regeln sie dabei noch Kindererziehung und Pflegezeiten. Mit einer äußerlichen Nonchalance, die einem nur Bewunderung abringen kann.“, so Andreas Neumann, stv. Landesvorsitzender DIE LINKE. Saar. „Und dennoch werden sie auch in 2018 in vielen Bereichen benachteiligt. Niedrigere Löhne, schlechte Beförderungschancen und dadurch meist schlechtere Renten... ganzen Beitrag anzeigen


 

 
 

 

 

 

 

 


andreasneumann.politik-wechsel-jetzt.de oder phelan.politik-wechsel-jetzt.de